HOMEPAGE
Header Image Header Image Header Image


img_droite_eau_rouillee


VERHINDERUNG VON ROSTIGEM WASSER

Eine einfache Wasseraufbereitung gegen rostiges Wasser

Bestimmte Parameterkombinationen (zu weiches Wasser, pH-Wert, Werkstoffe) können die Korrosion der Leitungen beschleunigen. Die hohen Eisenoxidwerte können dann das Wasser rot färben. Dies führt verständlicherweise zu Beschwerden seitens der Verbraucher. Der Einsatz einer New-Ionic-Wasseraufbereitung stabilisiert und passiviert die Korrosion, und verringert so deutlich die Eisenoxidschwebstoffe.

  • BESEITIGUNG DER MIT DEM KESSELSTEIN VERBUNDENEN EISENOXIDE
  • STABILISIERUNG MIT ANSCHLIESSENDER PASSIVIERUNG DER KORROSION
  • DAS WASSER WIRD NICHT KORROSIV (im Gegensatz zur chemischen Entsalzung)
  • BESEITIGT PROBLEME MIT ROTEM WASSER


Wenn das Eisenoxid sich mit Karbonatablagerungen verbindet, wird es schrittweise abgebaut. Wenn der Rost sich in Form von Knötchen festsetzt, verändert die New-Ionic-Aufbereitung deren Oberflächenstruktur. Nach Zusatz von geringen Mengen handelsüblicher Rostschutzmittel wird die Oberfläche der Knötchen schwarz.

Das Vorhandensein von Rost wird nicht durch den Eisengehalt verursacht. Eisen ist ein normaler Bestandteil des Wassers. Wenn seine Konzentration hoch ist, kann es das Wasser von hellrosa bis dunkelbraun färben. Die Ursache des Problems liegt dann nicht im hausinternen Leitungsnetz, sondern an der Trinkwasserversorgung. Unsere Aufbereitung bietet auch eine Lösung gegen Elektrolyseprobleme, die von der Unverträglichkeit der Leitungswerkstoffe verursacht werden.

Im Gegensatz zu den handelsüblichen Wasserenthärtern, die die Härte des Wassers verringern und seine Korrosivität verstärken, ist unser System doppelt vorteilhaft, da es die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Wassers nicht verändert und die bestehende Korrosion passiviert.