HOMEPAGE
Header Image Header Image Header Image


img_droite_maintenance_technique


TECHNISCHE WARTUNG

Eine Alternative zu chemischen Lösungen

In 30 °C warmen Industriewasserleitungsnetzen (Kühlflüssigkeit, Behandlungsbäder, …) vermehren Bakterien sich meistens hervorragend. Der Zusatz von Chemikalien ist nicht immer möglich, entweder aufgrund der Anforderungen an die sanitäre Sicherheit am Arbeitsplatz oder weil die Chemikalien nicht mit den Fertigungsbedingungen kompatibel sind. ARIONIC bietet auch hier eine chemikalienfreie Lösung gegen Bakterien, die mit den Anforderungen an die industrielle Wartung vereinbar ist.

  • CHEMIKALIENFREIE LÖSUNG GEGEN BAKTERIEN
  • DAUERAUFBEREITUNG IN DER RINGLEITUNG
  • AUFBEREITUNG VON TRÜBEM WASSER


Die Auslegung der Geräte erfolgt hier wie bei einem Kühlturm mit Geräten für den Wasserzulauf und einer Aufbereitung in der Ringleitung. Mit den neuen Geräten der Version “T” von ARIONIC sorgt die kontinuierliche Ausfällung der Bakterien für eine geringe Bakteriendichte im System. Bei eisenhaltigem Wasser ist eine leistungsstarke Magnet-Vorfilterung vorgeschrieben.

Zusätzlich zu der bakteriologischen Aufbereitung dient die Neutralisierung des Kalziumkarbonats zur Verbesserung der Kesselsteinentfernung in den Behältern und den Verteilerdüsen.