HOMEPAGE
Header Image Header Image Header Image



img_droite_eau_resultats_1







img_droite_eau_resultats_2

Wasseraufbereitung
ERGEBNISSE     

Kesselsteinvorbeugende Aufbereitung

Die übliche Lösung bei Kesselsteinproblemen besteht darin, das Wasser zu enthärten, d. h. die Kalzium-Ionen durch Natrium-Ionen zu ersetzen. Dabei ist es möglich, das Kalziumkarbonat (CaCO3), sprich den Kesselstein, zu “neutralisieren”, indem seine Kristallisationsstruktur definitiv verändert wird.

  • VERHÜTUNG VON KESSELSTEINABLAGERUNGEN UND -KRUSTEN
  • ERHALTUNG DER PHYSIKALISCH-CHEMISCHEN EIGENSCHAFTEN DES WASSERS
  • ERHALTUNG DER TRINKWASSERQUALITÄT
  • WEDER SALZE, NOCH RÜCKSTÄNDE

Statt harter Kalzitablagerungen bildet unsere Aufbereitung 30 bis 40 Mal kleinere Aragonitkristalle, die fein wie Talk sind. Das Kalziumkarbonat verliert dann seine Ablagerungsfähigkeit und wird von Wasser fortgespült.

Kesselsteinentfernung

Kesselstein ist nicht einfach zu beseitigen. Unsere Lösungen schwächen mit und mit die Verbindungen zwischen den Körnern des festen Kesselsteins, um ihn in der Warmwasserrückleitung auszufiltern. In wenigen Monaten ist der Wasserkreislauf wieder kesselsteinfrei.

  • SCHONENDE KESSELSTEINENTFERNUNG IN DEN LEISTUNGSNETZEN
  • DRASTISCHE VERRINGERUNG DER BAKTERIENBILDUNG
  • WIEDERHERSTELLUNG DES LEITUNGSHYDRAULIK UND DER VERSORGUNGSTEMPERATUREN
  • FÜR ALLE WERKSTOFFTYPEN GEEIGNET
  • NATÜRLICHE PASSIVIERUNG DER KORROSION NACH DER KESSELSTEINENTFERNUNG
  • VERLÄNGERUNG DER BETRIEBSDAUER DER ANLAGEN

Die chemische Reinigung ist zwar auf kurze Sicht auch wirkungsvoll, schädigt aber das Leitungssystem durch die korrosiven Chemikalien. Unsere Lösungen bieten daher eindeutige Vorteile bei der langfristigen Wartung der Anlagen.